Junge Biosphäre

Der offizielle Startschuss für das neue Jugend-Projekt „Junge Biosphäre“ ist gefallen. Das Kooperationsprojekt des Landesjugendrings Saar mit dem Biosphärenzweckverband Bliesgau, dem ökologischen Schullandheim Spohns Haus und dem Jugendamt des Saarpfalz-Kreises will in den nächsten drei Jahren Jugendliche aus der Region in die Entwicklung des Biosphärenreservates einbinden.
Dies ist ein provisorischer Internet-Auftritt, bis die Website fertig ist.

Idee

Projektziel ist die Einbindung von Jugendlichen in die Entwicklungsprozesse der Biosphärenregion. Junge Menschen zwischen 15 und 21 Jahren sollen erkennen, dass sie ihre Biosphäre Bliesgau mitgestalten können, dürfen und sollen.

Dies geschieht in Treffen, Workshops und Kleinprojekten mit Jugendgruppen, offenen Treffs und weiteren Initiativen. Dabei gilt es zunächst, die für die Jugendlichen relevanten Themen mit ihnen gemeinsam zu identifizieren und auszuarbeiten.

Die Angebote finden dort statt, wo Jugendliche Interesse bekunden. Im Mittelpunkt steht der Alltag der Jugendlichen in ihrem Gemeinwesen, in ihrem Heimatort. Wichtig ist es, keine Parallelstrukturen zur vorhandenen Infrastruktur an Jugendarbeitsangeboten aufzubauen. Vielmehr sollen die bestehenden Angebote (JugendClubs, Jugendabteilungen von Vereinen, "Juleica"-Schulung, etc) durch diesen Gestaltungsprozess mit dem Projektanliegen der "Jungen Biosphäre" bereichert werden. Die Ergebnisse der Kleinprojekte münden jährlich in Wochenend-Foren, wo die bisherigen Aktivitäten gebündelt, vernetzt und in die Öffentlichkeit kommuniziert werden. Wichtig ist hierbei, dass die verschiedenen Projektgruppen ihre Arbeit präsentieren können und von den Ideen und Erfahrungen anderer Jugendlicher lernen. In diesem Zusammenhang werden auch Maßnahmen und Vorschläge für die politischen EntscheidungsträgerInnen entwickelt und mit diesen verbindlich verhandelt.

1. Wochenend-Forum: "Wir sind energisch!"

Während der dreijährigen Laufzeit der „Jungen Biosphäre“ können Jugendliche aus dem Biosphärenzweckverband Bliesgau Kleinprojekte mit „Nachhaltigkeit“ entwickeln und umsetzen. Damit die Antragssteller aus den unterschiedlichen Orten sich kennenlernen und miteinander austauschen können, findet jedes Jahr ein großes „Wochenend-Forum“ statt. Kostenlos könnt ihr am Programm teilnehmen, in Spohns Haus übernachten und euch natürlich miteinander vernetzen! Macht mit und bewegt etwas!

Egal, ob ein, zwei oder drei Tage! Wir freuen uns, wenn ihr am Wochenend-Forum in Spohns Haus vorbeischaut. Und ein vielseitiges Programm ist dabei auch geboten: Die bisherigen Projektanträge im Rahmen der Jungen Biosphäre werden vorgestellt und spannende Workshops rund um den Biosphären-Gedanken finden statt. Fest stehen bisher ein Workshop zur Eis-Produktion aus Biosphären-Produkten, für den Dominik Heil von Henry's Eismanufaktur zum Forum kommt. Gemeinsam werden Früchte, Kräuter und Milch aus der Umgebung zu leckerem Eis verarbeitet – und natürlich anschließend verkostet! Außerdem gibt es einen Kurs zur Herstellung von Naturkosmetik sowie Geo-Cashing/Bliesgau Bound in der Biosphäre. Damit wir Essen, Trinken und das Programm besser planen können, sagt uns Bescheid, wann ihr kommen wollt:

Übernachtungen, Workshops und Verpflegung sind natürlich kostenlos!

Hier geht’s zur Anmeldung!
Ihr seid unter 18 Jahre alt? Dann brauchen wir das Einverständnis eurer Eltern.

Ihr wollt euch das Programm genau anschauen? Dann blättert hier unseren Flyer durch.

 

Wettbewerb Energie? Effizienz? - Was läuft schief in eurem Ort?!

Gegen Energieverschwendung wollen wir im Rahmen der Jungen Biosphäre vorgehen. Aber in vielen Orten läuft trotz guter Vorsätze einiges schief. Ob in Jugendclubs, Vereinen oder Verbänden: Zeigt auf, wo bei euch Energie verschwendet wird und was man auf Orts- oder Gemeindeebene dagegen tun könnte.

…und so funktioniert’s:
Dokumentiert was das Zeug hält! Egal ob Foto-Collage, Video oder Sonstiges … seid kreativ und zeigt, wo Energie effizienter genutzt werden soll. Eure Ergebnisse könnt ihr im Rahmen des ersten Wochenend-Forums der Jungen Biosphäre am 9. September 2017 in Spohns Haus präsentierten und die Probleme mit den zuständigen Politikern diskutieren. Gemeinsam sollen dabei Lösungsansätze auf den Weg gebracht werden.
Zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas: Die kreativsten Beiträge erhalten Preise aus der Biosphäre Bliesgau…lasst euch überraschen! 

Flyer zum Download:

Flyer Wochenend-Forum

Flyer Wettbewerb

Förderung

Das Vorhaben "Junge Biosphäre" wurde im Rahmen des Förderprogramms LEADER mit 110.976 €, davon 75% Mittel der Europäischen Union aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) und 25% Mittel des saarländischen Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, unterstützt.

Mitmachen

Ihr habt Ideen für Kleinprojekte? Dann füllt den Antrag aus und schickt ihn uns zu! Bei Fragen oder Problemen steht euch Carmen John gerne zur Verfügung: john(at)landesjugendring-saar.de