Sinnvolles Engagement mit internationalem Flair

  • Tu was

Anmeldestart für internationale Workcamps 2017

Du möchtest in den Ferien raus aus Deutschland? Du suchst einen sinnvollen Zeitvertreib für die Semesterferien? Keine Zeit für ein Auslandssemester, aber trotzdem Lust auf internationales Flair? Menschen aus aller Welt kennen lernen und sich zusammen sozial engagieren? Internationale Workcamps bieten dir die Möglichkeit zwei bis drei Wochen lang mit anderen Freiwilligen aus der ganzen Welt an einem gemeinnützigen Projekt im In- oder Ausland zu arbeiten. Die Anmeldung für spannende Projekte weltweit ist seit dem 13. März möglich!

IBG - Internationale Begegnung in Gemeinschaftsdiensten e.V. vermittelt seit über 50 Jahren Freiwillige in Workcamps in der ganzen Welt. Auch in diesem Jahr umfasst das Programm verschiedenste Projekte von den Bereichen Natur- und Umweltschutz, Bau und Renovierung bis hin zu archäologischen, sozialen oder künstlerischen Workcamps. Der Großteil der Workcamps richtet sich an Freiwillige zwischen 18 und 30 Jahren, aber auch "ältere" Freiwillige sind bei vielen Workcamps herzlich willkommen. In vielen Ländern werden außerdem Camps ab 15 Jahren angeboten (Teenagercamps), teilweise gibt es auch Workcamps speziell für ältere Freiwillige (Seniorcamps) oder auch für Familien (Familycamps). Die Workcamps finden hauptsächlich von Juni bis September statt, vereinzelte Angebote gibt es jedoch das ganze Jahr über. Maximal zwei Freiwillige aus einem Land können an einem Camp teilnehmen. Die Anmeldung ist jederzeit möglich, solange noch freie Plätze in dem jeweiligen Projekt verfügbar sind.

Alle aktuellen Projekte, sowie mehr Infos zur Anmeldung finden sich unter: www.ibg-workcamps.org/programm