Demokratie-Konferenz: Lernorte der Demokratie

Dienstag, 12. September 2017

Am Dienstag, 12. September 2017 findet die Demokratiekonferenz 2017 der „Partnerschaft für Demokratie“ des Saarpfalz-Kreises statt. Unter dem Titel „Lernorte der Demokratie“ beschäftigt sie sich mit verschiedenen Facetten des Demokratielernens und gibt Anstöße für die pädagogische Arbeit – getreu dem Motto „Demokratie geht uns alle an!“.

Im Rahmen der „Partnerschaft für Demokratie“ im Bundesprogramm „Demokratie Leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend veranstaltet der Saarpfalz-Kreis gemeinsam mit dem Adolf-Bender-Zentrum jährlich eine Demokratiekonferenz. Innerhalb der diesjährigen Tagung sollen durch renommierte Referentinnen und Referenten mögliche Lernräume und Lernorte charakterisiert, ihre Potenziale und Grenzen aufgezeigt und insbesondere Anstöße für die Projektentwicklung und praktische Umsetzung vor Ort gegeben werden.

Zur Herausbildung demokratischer Handlungskompetenzen bedarf es einer Vielzahl von Bemühungen und Gelegenheiten und dem Zusammenwirken aller Sozialisationsinstanzen. Kindergärten, Jugendzentren, Elternhaus, Verwaltung und viele mehr sind gleichermaßen gefordert, um Demokratie als Lebens- und Gesellschaftsform zu verinnerlichen und entsprechende Handlungskompetenzen auszubilden. Auch die Schule nimmt in diesem Kontext ohne Zweifel eine wichtige Funktion wahr. Dementsprechend richtet sich die Veranstaltung an alle haupt- und ehrenamtlichen Akteure aus den Bereichen Bildung, Jugend- und Sozialarbeit, Verwaltung sowie weitere Aktive und Interessierte im Rahmen der Partnerschaft.

Die Tagung findet in Kooperation mit JUZ United e.V., dem Landesinstitut für Pädagogik und Medien sowie dem Jugendserver-Saar statt und ist als Lehrerfortbildung anerkannt.

Die Tagung findet am Dienstag 12.09.17, von 9:00 bis 15:30 Uhr im Großen Sitzungssaal, Kreisverwaltung Saarpfalz-Kreis, Am Forum 1 in Homburg statt. Teilnahme und Verpflegung sind kostenfrei, Anmeldung erforderlich bis 01.09.17 an ralf.dittgen@saarpfalz-kreis.de.

Hier geht`s zum Flyer.


Hintergrund:

Seit dem Jahr 2016 engagiert sich der Saarpfalz-Kreis im Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Im Rahmen der „Partnerschaft für Demokratie“ des Saarpfalz-Kreises stehen bis Ende 2019 Gelder bereit, um Engagement zu fördern, Präventions- und Aufklärungsarbeit zu leisten und nachhaltige Strukturen der Auseinandersetzung mit demokratiegefährdenden Tendenzen aufzubauen. Im Zentrum der Partnerschaft steht das produktive nachhaltige Zusammenwirken von Akteuren im Landkreis. Alle Bürgerinnen und Bürger des Saarpfalz-Kreises sind herzlich eingeladen, sich im „Rahmen der Partnerschaft für Demokratie“ einzubringen, Ideen zu äußern, sich fortzubilden und die Weiterentwicklung des Projektes konstruktiv und kritisch zu begleiten.

Weitere Informationen bei Ralf Dittgen, Saarpfalz-Kreis, Tel. 06841/104811, Email: ralf.dittgen(at)saarpfalz-kreis.de oder Fabian Müller, Adolf-Bender-Zentrum e. V., Tel. 06851/808279-3, Email: fabian.mueller(at)adolf-bender.de und unter www.demokratie-leben.de.