Als Trashbusters unterwegs

  • Junge Biosphäre

Müllsammeln mit der NAJU und der Biosphären-AG der GemS St. Ingbert-Rohrbach

Bei der Aktion „Trashbusters“ der NAJU wurde im Rahmen der Jungen Biosphäre in diesem Jahr im Bliesgau dem Plastikmüll zu Leibe gerückt. Zusammen mit 14 SchülerInnen der Biosphären-AG der Gemeinschaftsschule St. Ingbert-Rohrbach ist der Glashütter Weiher von Müll befreit worden. Ausgerüstet mit Sammelstöcken und Handschuhen haben die SchülerInnen einen Nachmittag lang allerhand Unrat rund um den Glashütter Weiher herum gesammelt. Der Müll wurde anschließend von der Müllabfuhr extra abgeholt und wegtransportiert.

Innerhalb der AG haben die SchülerInnen schon mehrfach das Schulgelände von Müll befreit – und auch schon auf dem Weg zum Weiher wurde fleißig gesammelt. Die Sensibilisierung für die Umwelt und das Wegwerfverhalten standen bei diesem Projekt somit an oberster Stelle.

Die Trashbusters-Aktion wird jedes Jahr von der der NAJU durchgeführt. Über 6,4 Millionen Tonnen an Müll gelangen jedes Jahr in unsere Meere. Davon sind 75 % Plastikmüll! Sie führen zu riesigen Müllbergen und Müllstrudeln im Wasser und schaden der Umwelt. Deshalb leistet die NAJU mit den „Trashbusters“ Aufklärungsarbeit und hilft dabei, Gewässer von Müll und Plastik zu befreien.