Bilder ausblenden  Bilder einblenden  Ausdrucken  Fenster schließen

Endspurt bei der Anmeldung zum Girls'Day und Boys'Day

Am 27. April ist es wieder soweit: Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 5 haben die Möglichkeit saarlandweit Berufe zu erkunden, die in der Arbeitswelt jeweils bevorzugt vom anderen Geschlecht ausgeübt werden. Die Anmeldung zu den Aktionstagen ist noch bis zum 26. April, 12 Uhr möglich.

 

Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.

Am Zukunftstag schnuppern Mädchen in Arbeitsfelder, in denen Frauen statistisch gesehen in der Unterzahl sind. Darunter fallen insbesondere die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften sowie männerdominierte Berufe aus dem Handwerk. Hier können die jungen Frauen ihr Können in Workshops unter Beweis stellen, sich beispielsweise als Elektronikerin, Informatikerin oder KFZ-Mechatronikerin ausprobieren und entdecken wie spannend solche Berufe sein können. Vor Ort erhalten sie zudem Informationen über die verschiedenen beruflichen Möglichkeiten. Themen wie Praktikum, Ausbildung oder Studium können in persönlichen Gesprächen individuell besprochen werden und dadurch erste Kontakte zur Berufswelt geknüpft werden. Insgesamt bieten die teilnehmenden Unternehmen und Institutionen aktuell 1078 Plätze in 81 Veranstaltungen an. Einige davon sind noch frei.

 

Zur gleichen Zeit tauchen Jungen in Berufe ein, die traditionell eher von Frauen besetzt sind. Hierzu gehören hauptsächlich die Bereiche Erziehung, Soziales, Gesundheit und Pflege. Aber auch Berufe wie Augenoptiker, Maskenbildner oder Drogist zählen dazu und werden an diesem Tag vorgestellt. Die jungen Männer bekommen so die Chance ihre sozialen Kompetenzen zu testen und einen ersten Kontakt zu den Unternehmen und Institutionen herzustellen, der für ihre berufliche Zukunft wichtig sein kann. In 50 Veranstaltungen mit insgesamt 266 Plätzen lernen Schüler im Saarland vielfältige Berufe kennen. Auch hier gibt es noch freie Plätze.

 

Anmeldungen sind über www.girls-day.de oder www.boys-day.de oder bei ALWIS e. V., der Koordinationsstelle im Saarland, möglich. Kontakt: Tel. 0681-302-64290 oder info@alwis-saarland.de.

 


Bilder ausblenden  Bilder einblenden  Ausdrucken  Fenster schließen