Tag 1: DGB-Jugend Rheinland Pfalz/Saarland goes Israel 2019

Eine Delegation der DGB-Jugend Rheinland-Pfalz/Saarland besucht die Partnergewerkschaft Histadrut in Israel. Abwechselnd schreiben die Teilnehmenden über die Erlebnisse. Im Folgenden findet ihr den Bericht des ersten Tages...

Shalom aus Tel Aviv!

Die DGB Jugend Rheinland-Pfalz / Saarland ist gut und sicher in Israel angekommen. Dank Zeitum-stellung auf Sommerzeit war die Nacht für einige zwar sehr kurz, dennoch fanden sich alle um 7.30 Uhr am Frankfurter Flughafen zum vereinbarten Treffpunkt ein. Für einen der Teilnehmer wäre die Delegation hier auch fast vorbei gewesen: er hatte sein Handgepäck samt Reisepass im Zug liegen lassen. Glücklicherweise konnte er das Handgepäck aber noch rechtzeitig wiederbekommen, so-dass wir nach einer sehr gründlichen Sicherheitskontrolle alle wohlbehalten ins Flugzeug Richtung Tel Aviv steigen konnten.

Tel Aviv begrüßte uns mit grauem Regenwetter und kaltem Wind – also eigentlich genau das Wet-ter, was wir in Deutschland lassen wollten. Dafür erleben die Teilnehmer*innen Israel dank regen-reichem Winter so grün wie selten.

Nach Ankunft, Beziehen der Zimmer und einer kurzen organisatorischen Besprechung ging‘s los zum einzigen und letzten Programmpunkt für heute: Abendessen. Sämtliche Teilnehmer*innen konnten sich für Lemonana begeistern, eine hausgemachte Limonade, die in fast allen Restaurants zu haben ist. Mit vollem Bauch, müde und glücklich fallen wir nun ins Bett und sind gespannt, was die nächsten Tage so bringen (vor allem hoffentlich besseres Wetter!).
Laila Tov!