Nachhaltig leben, restlos genießen

Ferienangebot: Online-Workshop gegen Lebensmittelverschwendung

Ein Apfel mit Druckstelle und ein Joghurt über dem Mindesthaltbarkeitsdatum – ab in die
Mülltonne? 18 Mio. Tonnen Lebensmittel werden jährlich alleine in Deutschland entsorgt.
Nicht nötig, denn es gibt viele Möglichkeiten, um den Verschwendungswahnsinn zu beenden.
Was können wir konkret tun – als junge Verbraucher*innen und engagierte Bürger*innen?
Im Laufe des Online-Workshops untersuchen wir unser eigenes Verhalten und erfahren, wie
man nachhaltig und zugleich genussreicher leben kann. Dabei gehen wir folgenden Fragen
nach:

  • Was ist das Problem? Faktencheck zur Lebensmittelverschwendung
  • Wirklich so schlimm? Auswirkungen der Verschwendung auf Umwelt, Klima, Wirtschaft, Gesellschaft und das eigene Portemonnaie
  • Was kann ich erreichen? Eigene Ziele entwickeln
  • Was können wir tun? Konkrete Maßnahmen zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen

Es erwartet Euch ein abwechslungsreicher Online-Workshop mit vielen Spielen, Gruppenarbeiten und Übungen und der Erkenntnis, dass jeder etwas tun kann und dazu nicht einmal
verzichten muss.

Dauer: 120 Minuten
Kosten: keine
Wann: 23. Juli 2020 von 10.30—12.30 Uhr

Referentin: Johanna Rohde, Referentin für gesellschaftspolitische Jugendbildung

Anmelden könnt Ihr Euch schriftlich bei der aej saar, Waldstr. 50, 66113 Saarbrücken, per EMail info(at)aej-saar.de oder telefonisch: 0681 41620 274.

Der Online-Workshop wird in Kooperation mit der Ev. Landjugendakademie (www.lja.de)
durchgeführt. Der Workshop wird vom Projekt „Mittel zum Leben“ des Verbandes der Bildungszentren im ländlichen Raum e.V. gefördert (www.mittel-zum-leben.info).